อ่านนิยายออนไลน์ทั้งหมดฟรีที่นี่

Can I save her?

Kapitel 13

sprite

Zurück in Manhattan in ihrer Wohnung lässt Selena sich erstmal in ihr Bett fallen. Es ist schon wieder sehr spät am Abend und heute wird sie nichts mehr machen. Das glaubt sie zumindest. Doch sie hat nicht lange ihre Ruhe, denn ihr Handy, das neben ihrem Kopf liegt, fängt gleich an zu klingeln, weswegen sie sich erschreckt. ,, Oh", seufzend beugt sie ihren Arm und holt den Anruf entgegen ,,- Hallo?", klingt sehr genervt. ,, Hey mein Schatz, wie gehts dir?", fragt ihr Freund James. ,, Ich bin genervt und müde. Wir mussten einen Cop töten, sonst hätte er das ganze Koks gesehen" ,, Gut geklappt oder nicht?" ,, Sehr gut sogar, aber es war zu riskant James. Das nächste mal müssen wir uns etwas überlegen. Wie gehts dir? Seid ihr noch an diesem Ort?" ,, Ja aber es kam niemand mehr zurück" ,, Dann müssen wir weiter nach Tom suchen", sagt Selena sicher. ,, Ich vermisse dich baby" ,, Ich dich auch" ,, Sehen wir uns morgen?", fragt ihr Boss ,,- Ich denke die ganze Zeit an dich und deine heiße Unterwäsche", lacht er. ,, Natürlich. Ich auch an dich, wie du auf mir liegst", muss auch kurz lachen ,,- Ich liebe dich bis morgen" ,, Ich liebe dich auch. Schlaf gut Prinzessin und träume von mir mein bad girl" ,, Immer. Und du von mir. Gute Nacht", legt auf. Es ist jedoch nicht James, an den sie denkt, wie er auf ihr liegt. Nein es ist jemand anderes. Selena steht auf, zieht sich ihre High Heels, die vor dem Bett noch stehen wieder an und geht dann aus der Haustür raus. Sie läuft den Gang entlang mit ihrem Klacksen durch ihre hohen Schuhen, läuft die Treppen hinunter, weiter in den unteren Gang rein und bleibt schließlich vor einer Haustür stehen. ‘ Klopfen oder einfach wieder umdrehen? Ich vermisse ihn. Klopfen!’ Also klopft sie an die Tür. ________________________________ Gerade als er ins Bett ging und gut darin lag, klopft es an der Tür. Wer kommt so spät noch zu ihm? ‘ Es kann nur Selena sein’ , denkt er. So steht Jason auf einmal wieder hellwach auf und geht Barfuß und nur in einer kurzen Hose, die bis zu den Knien geht zur Tür und öffnet diese. ,, Selena was. ", doch er kann seinen Satz nicht zu Ende bringen, da Selena ihm sofort mit mehreren Küssen um den Hals fällt und ihm die Zunge in den Hals steckt. Und wieder verspüren beide diese Lust nach der Person vor ihnen und können dem nicht widerstehen. Er packt leicht ihre Haare, zieht ihren Kopf nach hinten und drückt ihr einige leidenschaftliche Küsse auf den Hals. Dann berühren sich aber ihre Lippen wieder

Alles ist so vertraut. Selena sowie Jason wissen genau, womit sie die Lust der anderen Person zum überkochen bringen. Es ist so, als seien die beiden ein Paar und das schon mehrere Jahre lang. Doch sie kennen sich überhaupt nicht lange und sind auch nicht zusammen. Sie wissen selbst nicht, was das genau zwischen ihnen ist. Selena weiß nur eins, dieser Typ hat es ihr ganz schön angetan. Dieser Typ, der zufällig in ihr Leben gestoßen ist und damit ist tatsächlich gestoßen gemeint, denn am ersten Tag, an dem sie sich begegnet sind, ist Jason in sie hinein gelaufen. Dieser junge, hübsche Mann bringt ihre Gefühle und Gedanken komplett durcheinander. Und bei Jason ist das garnicht mal so anders. Er denkt schon seitdem er sie zum ersten mal sah an diese Frau, die eine so geheimnisvolle Seite hat. Wahrscheinlich ist es das was ihn anzieht, diese mysteriöse und geheimnisvolle Seite, in die er gerne eindringen möchte. Naja und natürlich ihre überaus verführerische Blicke und ihr verdammt gutes Aussehen, das dazu noch höllisch sexy ist. Aber außer das sieht er noch etwas in ihr, was wahrscheinlich nicht viele sehen können. Nämlich ihre verletzende, liebevolle und ängstliche Seite. Selena streichelt seine Brust entlang und geht mit den Fingernägeln ein Stück in seine Hose. ,, -Du hast mir gefehlt!", unterbricht er das Knutschen, um ihr das schnell zu sagen. Sie jedoch küsst ihn gleich so wild mit Zunge weiter, wobei sie ein Stöhnen von sich gibt, womit sie ihm sagen will, dass auch sie ihn vermisst hat. Jason öffnet ihre Hose, drückt sie gegen die Wand und zieht ihr diese aus. Nun ist Selena nur noch in ihrem dünnen Pullover und in ihrer Unterwäsche. Daraufhin holt er sie auf seine Taille. Während er ihren Pulli auszieht, geht er mit ihr auf das Bett. ______________________________ Am nächsten Morgen ist Selena nicht in ihrem Bett oder gar in ihrer Wohnung, nein sie liegt in dem grauen Futonbett mit einem Metall Gitter drumherum und zwar neben Jason, der gerade der wahrscheinlichst glücklichste Mensch auf der Welt ist. Glücklicher geht's nicht mehr. Ja, denn er liegt hier und jetzt neben seiner Traumfrau, die ihn schon seit der ersten Begegnung um den Finger gewickelt hat. ‘ Sie ist so wunderschön. Ich weiß nicht was oder wie wir sind, aber ich liebe es in ihrer Nähe zu sein und mit ihr diese intimen und leidenschaftlichen Momente zu erleben. Wäre sie doch nur die meine’ , denkt er. Jason beobachtet diese verdammt gut aussehende Frau, die in ihrem Bett liegt, noch eine Zeit lang. ‘ Wie ein unschuldiger, wundervoller Engel, der nur für mich geschickt wurde’ , findet er. Doch er weiß nicht, wie das mit Selena weitergehen wird

Da ist immernoch diese Sache, die sie zu ihm sagte, bevor sie für zwei Tage einfach verschwunden ist. Sie sagte schließlich bereits schon, dass das aufhören muss. ,, Ich weiß, dass du mich schon die ganze Zeit beobachtest", sagt Selena plötzlich von null auf nichts ,,- Ich weiß alles", die zwei schauen sich tief in die Augen, wodurch Jason gerade kein einziges Wort von sich geben kann. ,, Entschuldige du bist nur so. ", fängt er wie hypnotisiert an zu erklären. ,, Verdammt hübsch, total sexy und heiß?", beendet sie seinen Satz ziemlich von sich überzeugt und setzt sich auf. ,, Ja. einfach unglaublich", er meint in ihren Augen zu versinken, denn er kann diese einfach nicht von ihr lassen. ,, Na so soll es doch sein", flüstert sie ihm verführerisch ins Ohr, legt ihre Hände auf seine nackte Brust und drückt ihn runter ins Kissen, während sie sich dabei auf ihn legt. Selena presst ihre Lippen auf seine und sucht nach seiner Zunge. Automatisch öffnet sich sein Mund für sie und er spielt mit ihrer Zunge. ,, Nein!", sagt er auf einmal und rutscht wieder hoch ,,- Ich verstehe dich nicht. Du sagtest doch, dass das hier aufhören musst",, Ah, ah mich weist niemand zurück", sie legt ihren Zeigefinger an seine Lippe ,,-Das musst du auch nicht Jason", drückt ihn wieder zurück ins Bett und saugt erst langsam an seinem Hals und dann schneller, sowie fester. Wie schafft es eine stinknormale Frau ihn so sehr in den Bann zu ziehen? Er ist ihr vollkommen ausgeliefert, ohne sich zu wehren bleibt er einfach liegen und lasst es mit sich machen, sowie sie es möchte. Es ist nicht so, dass er nichts dagegen machen möchte. Er lässt eigentlich nicht mit sich spielen, doch sein Körper und seine Gefühle sind da anderer Meinung, sie stehen ihm im Weg sich zu wehren. Ihr Handy, das auf dem Nachttisch steht, blinkt wegen einer Nachricht auf. | Babe: Prinzessin wo bist du? Ich stehe vor deiner Haustür, weil ich dich abholen wollte. : Bin gleich da babe,,- Fuck!", zischt sie ,,- Ich muss los", steht von Jason auf und zieht schnell ihre Hose an. ,, Was?", fragt Jason, der sich gerade aufregt, fassungslos, nachdem er wieder bei sich, in der Realität ist ,,- Du kannst das doch nicht machen. Zuerst so und jetzt das?",, Ich muss los!", sagt sie nur, zieht noch ihre High Heels an und läuft dann schnell aus seiner Haustür ,,- Selena!", ruft er noch, doch sie geht einfach die Treppen hoch und zu ihrer Wohnung. Das verletzt ihn gerade sehr. Traurig schaut er vor sich zu Boden, bis er dann schließlich die Tür schließt. ‘ Autsch. Ich verstehe das nicht. Da ist doch etwas zwischen uns, sie kann mir nicht vormachen, dass sie da nicht so empfindet wie ich. Aber mit einem hatte sie Recht, das muss jetzt aufhören’ ,denkt er verletzt darüber. Noch gerade eben war er einer der glücklichsten Menschen und jetzt ist er einer der traurigsten. Diese Frau spielt zu sehr mit seinen Gefühlen, wird ihm bewusst