อ่านนิยายออนไลน์ทั้งหมดฟรีที่นี่

Can I save her?

Kapitel 19

sprite

Wie erwartet hat er natürlich kein Auge zu bekommen. Er war zu sehr besorgt um Selena und ist es immernoch. Er wartet nicht mehr lange, bis er zur Polizei geht. Nie zuvor verspürte er so eine Angst um eine Frau. Sein Handy klingelt, weil seine Mutter ihn anruft, er hebt ab. ,, Mom egal was es ist, erzähl es mir später okay?", sagt er ungeduldig. ,, Caleb hat mir erzählt, dass diese Frau, die du letztens geküsst hast, verfolgt wurde und nicht mehr aufgetaucht ist. Jason diese Frauen sind meistens die bösen. Verbrecher und Mörder" ,, Doch nicht Selena!", sagt ihr Sohn sauer ,,- Du kennst sie doch überhaupt nicht, also rede nicht so scheisse von ihr!" ,, Jason ich mache mir nur Sorgen um dich. Du hast so hart gekämpft, um endlich auf diese Schule gehen zu können" ,, Das ist aber nicht nötig. Es war vielleicht nur ein geisteskranker Ex Freund" ,, Du musst jeden Tag lernen für die Schule Jason. Für sowas ist keine Zeit" ,, Euch ist doch nur der Erfolg wichtig", knurrt er wütend ,,- Ich lege jetzt auf!", beendet den Anruf und geht in den Flur. Dort zieht der besorgte Mann seine Schuhe an und geht dann aus dem Haus. ___________________________________ Selena läuft mit ihrem Joint in der Hand nach Hause, weil sie sich jetzt auch wieder auf die Suche nach ihrer Schwester konzentrieren muss. Da ist auch noch dieser mysteriöse Besitzer der alten Schuhmacherei Volker. ‘ So viel noch zu erledigen, ärgert sie sich. Ich hoffe ich komme mal weiter mit beiden Sachen’ , denkt sie, Ihr Handy geht, einer von den Helfern, von der Suche nach Anton Drawen ruft an, gespannt nimmt sie den Anruf von Chloe an. ,, Chloe?" ,, Anton Drawen war eben in der Nähe von dir. Aber er bekam einen Anruf und hatte es eilig. Ich hab es Will weitergegeben, weil ich meinen Posten nicht verlassen kann. Will ist ihm gefolgt und er war bei der Freundin von dem Bruder im Krankenhaus. Sie bekam ihr Kind, also für jetzt bist du in Sicherheit" ,, Okay danke. Komm heute Abend kurz vorbei, dann bekommst du dein Geld", legt auf. ,, Oh mein Gott Selena!", ruft plötzlich eine bekannte Stimme. Jason kommt angelaufen, holt sie einfach in den Arm und drückt sie fest an sich. ,, Was tust du denn da?", schubst ihn ziemlich wütend von sich weg und läuft weiter, um schnell in eine Ecke zu gehen, bevor ihre Leute sie noch mit ihm sehen. Trotz das er gerade ziemlich irritiert deswegen ist, geht er ihr nach. ,, Bist du eigentlich wahnsinnig?", fragt er sauer, allerdings nur weil er solche Angst um sie hatte ,,- Tu das nie wieder hast du gehört?" ,, Hörst du mal auf mich so anzumaulen?", fragt sie ihn immernoch mit einer lauten Stimme. ,, Ehm nein! Du rufst von null auf nichts, dass wir rennen sollen und ich schnell nach Hause und die Tür absperren soll. Du wurdest verfolgt und rennst einfach in eine Straße hinein und dann gehst du den ganzen Tag nicht dran. Weißt du eigentlich, dass ich vor Angst um dich fast gestorben wäre?", regt er sich ebenso laut auf ,, Wieso denn Angst um mich?", versteht nicht warum er so besorgt reagiert. ,, Weil du mir verdammt nochmal nicht am Arsch vorbei gehst! Du bist mir wichtig Selena" ,, Wirklich?", fragt der zweite Anführer einer Mafia Gang. ,, Natürlich! Wo warst du? Und wer hat dich verfolgt? Und gehts dir gut? Soll ich ihn verprügeln? “ ,, Das war nur mein gestörter Ex Freund", lügt sie ihn an. Sie kann ihm ja nicht die Wahrheit erzählen. ,, Sel wenn du Angst vor ihm hast, dann lass mich dir helfen. Wir gehen zusammen zur Polizei" ,, Jason egal ob ich für ein paar Tage nicht zu sehen bin, gehe niemals zur Polizei wegen mir okay?", geht die Tür unten rein und läuft die Treppen hoch, er hinterher. ,, Bitte rede mit mir. Wo warst du? Hat er dir was getan?", die beiden bleiben auf der Treppe zum ersten Stock hoch stehen. ,, Nein hat er nicht. Denkst du echt ich wäre so eine, die sich etwas gefallen lässt? Glaub mir ich bin da längst dran", geht weiter nach oben. ,, Bist du nur bei mir, weil du ihn vergessen willst und noch liebst?", fragt Jason auf einmal ganz traurig. ,, Ich hab den doch nicht geliebt. Hau mir ab" ,, Wieso bist du dann bei mir?" Ob sie ihm darauf jetzt antwortet oder nicht

Er muss unbedingt wissen, wo er dran ist. ,, Weil halt", sie wird ganz verlegen. ,, Warum?" ,, Ich bin eben gerne bei dir. Ich muss noch Sachen erledigen. Mach dir keine Sorgen um mich okay? Ich bin nicht wie andere", sie küsst ihn mehrmals, während die beiden dabei lächeln müssen. Auch wenn sie nicht weiß, warum sie das jetzt getan hat, sie wollte es einfach. ,,- Ich muss los" ,, Okay pass auf dich auf ja?" Sie lächelt ihn nur an und geht dann rückwärts nach hinten, bis sie vor der Treppe ist. Ist da etwa eine Verliebtheit zu sehen? Dann dreht sie sich schnell um und läuft die Treppen hoch. Jason bleibt noch verträumt von dem Kuss gerade stehen, bis er dann wieder in der Realität ist und in seine Wohnung geht. ___________________________________ Selena versucht weiteres über diesen Schuhmacher im Internet herauszufinden. Es ist schon seltsam, dass man nichts über ihn finden kann. Da kann doch nur etwas an ihm falsch sein. Also muss sie eben sein Handy hacken. Sie öffnet den App, worin man ein anderes Gerät ständig überwachen kann, gibt die Nummer des Mannes ein, unter der sie ihn erreicht hat und beginnt nun mit dem Hacken. Ein paar Minuten danach ist Selena auch schon in seinem Handy drin. Sie checkt verschiedene Chats und Nachrichten, jedoch fällt ihr nichts auf. Dann schaut sie sich seine Kontakte und Anrufe an. Doch auch da hat sie kein Glück. ,, Fuck!", flucht sie wütend und schlägt mit der Faust auf den Tisch. Sie ärgert sich so sehr, dass sie mit der Suche einfach nicht weiterkommt ,,- Christy wo steckst du nur?", fragt sie sich selbst und klingt dabei so gebrochen. ‘ Ich suche und suche nach ihr, aber ich finde einfach nichts. Vielleicht lebt sie überhaupt nicht mehr’ , denkt sie. Ihr Handy fängt an zu klingeln, weil Taylor sie anruft. Genervt seufzte Selena, geht aber trotzdem dran ,,- Tay was gibt's?" ,, Hast du Zeit Sel?", ihre Freundin oder eher beste Freundin, so genau weiß sie garnicht, was die beiden sind, klingt traurig. ,, Jetzt?" ,, Ich brauche jemanden zum reden. " ,, Okay. Möchtest du zu mir kommen?" ,, Bitte" ,, Dann tu das, bis gleich", sagt der Unterboss und legt schließlich auf. ___________________________________ Caleb kam am Nachmittag zu ihm. Er möchte Jason helfen den Keller auszuräumen, weil morgen der Spermüll kommt. So sind die beiden Männer gerade im Keller und räumen diesen aus, um zu sortieren, was weg kommt. ,, Oh scheiße ich hab mein Handy oben vergessen. Kannst du es mir vielleicht schnell holen gehen? Dann kann ich weiter machen", fragt Jason ihn. ,, Aber das brauchst du doch jetzt nicht!" ,, Doch. Sonst weiß ich nicht, ob Selena geschrieben hat" ,, Selbst wenn, die Nachrichten löschen sich nicht von alleine, also chill Psycho", lachend. ,, Dann gehe ich eben selbst", er klingt beleidigt ,, Schon gut", seufzend ,,- Du kommst da hinten jetzt schlecht raus. Dann gehe ich eben schnell" ,, Danke du bist einfach der beste!" ,, Schleimscheisser", lacht Caleb wieder und geht dann die Kellertreppen hoch. Als er aus dem Keller kommt, der um die Ecke der Treppen ist, läuft er ausversehen in eine blonde Frau hinein ,,- Oh tut mir echt leid. Ich hab dich nicht gesehen. Wer baut denn auch bitte an so einer dummen Stelle einen Keller?" ,, Alles gut, ist nichts passiert. Ich bin auch oft gegen andere gelaufen, wenn ich aus dem Keller kam", lachend. Schulterlange, blonde Haare und blaue Augen. Genau sein Typ. Hier wohnen anscheinend nur unfassbar gut aussehende Frauen

,, Ah wohnst du auch hier ehm. ", er schaut sie erwartungsvoll an. ,, Taylor. Und nein ich gehe nur zu meiner Freundin . ", nun schaut sie ihn ebenfalls so an. ,, Ich bin Caleb. Schön dich kennenzulernen Taylor", lächelt der gut aussehende. ,, Ebenso. Wohnst du hier?" ,, Nein ich besuche auch nur einen Freund. Er ist vor kurzem hierher gezogen" ‘ Sonnenbrille auf dem Kopf, ein Mantel, wie der eines Spionen und so einen anziehenden Blick. An wen erinnert mich das nur?  Ah Selena genau’ ,wird ihm klar. ,, Ah okay, dann noch einen schönen Tag", so Taylor. ,, Gleichfalls" Sie geht vor ihm die Treppen hoch, weswegen ungewollt sein Blick auf ihren Hintern fällt. Taylor bemerkt seine Blicke auf sich, weswegen sie kurz grinsen muss. Dann biegt Caleb im zweiten Stock links ab für zu Jason’s Wohnung und sie läuft in den dritten Stock. Er holt nun sein Handy und geht dann zurück. ,,- Ich glaube ich hab gerade eine Freundin von dieser Verrückten gesehen. Sie hatte denselben Style und den gleichen Blick drauf wie diese Selena",, Sie ist nicht verrückt!", verteidigt Jason sie. ___________________________________Selena hat jetzt eigentlich weder Nerven für Taylor noch die Lust dazu, für sie da zu sein, aber im Stich lassen kann sie ihre Freundin auch nicht. Immerhin verbindet die beiden eine lange Geschichte. Sie kamen zur selben Zeit in James' Gang. Doch Taylor ist nicht wie Selena von Zuhause abgehauen, sondern wurde aus dem Haus von ihrem gewalttätigen Vater und der hilflosen Mutter verjagt. Es klopft an der Tür. In ihrer schwarzen Adidas Jogginghose und in ihrem bauch freien Top, läuft sie in den Flur und öffnet ihr die Tür. ,, Hey", begrüßt sie Taylor mit einer Umarmung. Die beiden Mafia Girls gehen ins Wohnzimmer. Ihre Wohnung ist ganz normal eingerichtet, im Gegenteil zu Jason hat sie eine lässige, weiße Wand in den Räumen. In dem Wohnzimmer steht eine schwarze, einfache, ausklappbare Couch mit weißen Kissen. Ihr Fernsehschränkchen ist ebenfalls weiß, der große, schwarze Plasma Fernseher ist das einzige, was auffällt, aufgrund der großen Größe. Ihr Schlafzimmer ist auch nur einfarbig, ein weißes Doppelbett, ein weißer Nachtisch, mit einer Lampe drauf und dann noch das Ankleidezimmer. Auch ihr Arbeitszimmer, mit dem Computer, verschiedene Papiere und Akten ist nur weiß gestaltet. ,,- Was ist los Tay?", fragt sie ungeduldig. ,, Es geht um meine Familie. Meine Mutter sucht nach mir und ich verstehe einfach nicht warum. Immerhin war ich ihr die letzten zehn Jahre auch egal",, Wenn du nicht gefunden werden willst, dann lass dich auch nicht finden",, Aber es macht mich irgendwie froh zu wissen, dass sie noch an mich denkt",, Scheiß auf die sowie du es die ganzen Jahre getan hast", ihre Antwort ist so kalt. ,, Kannst du eigentlich auch mal freundlicher sein?",, Familie ist ein Nichts Taylor. Wenn du nicht gefunden werden willst, dann lass dich auch nicht finden. Und wenn du eben gefunden werden willst, dann tu das, so einfach ist es",, Wieso komme ich mit meinen Problemen und meiner Last eigentlich zu einer Person, die so gefühlskalt wie kein anderer ist? Ich wüsste gerne mal, was bei dir schief gelaufen ist",, Du kamst doch zu mir",, Und das war anscheinend ein Fehler. Sorry das ich dachte, wir sind sowas wie beste Freunde. oder sowas wie eine Familie", steht wütend und zugleich verletzt auf und geht zur Tür. ,, Taylor?", ruft sie ihr nach, bleibt jedoch stur sitzen ,,- Pech", knurrt sie nur