อ่านนิยายออนไลน์ทั้งหมดฟรีที่นี่

Can I save her?

Kapitel 32

sprite

Um halb fünf am frühen Morgen, als es noch stockdunkel ist, sitzt Selena in einer Wolldecke draußen auf der großen Terrasse, ihre Augen durch die Scheibe auf Jason und die Haustür gerichtet. Sie kann nicht schlafen, nein sie darf nicht schlafen, denn der Unterboss der gefährlichen Mafia Gang, muss ihn dringend beschützen. Aber ist nicht eigentlich sie die wahre Gefahr für ihn? Immerhin verfolgen diese Leute sie, weil sie entweder geliebte Personen von ihnen getötet hat, oder einfach die Schwester ihrer entführten Schwester ist. James rief sie die ganze Zeit ununterbrochen an, weswegen Selena irgendwann so genervt war und beschloss dran zu gehen. ,, Selena ganz ehrlich, spielst du gerne mit mir und meinen Gefühlen?", fragt ihr ,,Freund". ,, Was? Nein natürlich nicht babe, ich liebe dich. Es war nur. weißt du, ich kam an eine Adresse heran und dachte, das dort vielleicht meine Schwester versteckt wird. Du hättest mich nicht gehen lassen, aber ich möchte wirklich meine Schwester finden!" ‘ Es ist falsch, meine Schwester für diese Lüge zu benutzen. das weiß ich selbst’ ,denkt sie. ,, Und das verstehe ich natürlich, aber das können wir doch zusammen machen" ,, Nein, ich muss das alleine machen. Es ist eine Sache zwischen mir und meiner Familie und da hast du dich rauszuhalten! Außerdem hättest du mich eh nicht gehen gelassen" ,, Ich weiß mit dir nicht mehr weiter. ", traurig. ,, James. wenn du mir versprichst, dass du das, was du getan hast, nie mehr machst, gebe ich dir davor Bescheid, wohin ich gehe und was ich tue" ,, Okay. versprochen. Wann kommst du wieder?" ,, Bin morgen Nachmittag da" ,, Okay. ", immernoch sehr enttäuscht. ,, Babe ich liebe dich" ,, Ja. ich liebe dich auch. Dann bis morgen, gute Nacht", legt auf, woraufhin Selena genervt seufzt. Sie wendet ihren Blick wieder nach drinnen zum Bettt und reißt ihre Augen auf, als Jason darin nicht mehr liegt. Schnell springt sie auf, wodurch sie fast hin fällt, weil sie in der Decke hängen bleibt. Nachdem sie sich befreit hat, rennt sie voller Sorge rein ,, Jason!”, ruft sie laut und sucht nach ihm. Die Agentin platzt ins Badezimmer, wo sie Jason gerade sieht, wie er sich die Boxershort hoch zog und die Klospülung betätigte ,,- Du meine Güte, mein Herz", legt ihre Hand an die Stirn. Mit einem besorgten Gesichtsausdruck kommt er auf sie zu und nimmt ihre Hand in seine. ,, Willst du mir nicht sagen, was los ist? Du hast nicht einmal geschlafen und warst eben total aufgebracht. Und jetzt das. bitte" ‘ Dieser lange, intensive Blick in meine Augen, er bringt mich noch um. Nur damit schafft er es schon, dass ich vollkommen dahin schmelze. Ich will ihn. aber ich werde ihn nie ganz haben’ , denkt sie. ,, Ich dachte gestern nur, dass mir jemand gefolgt ist. Paranoia weißt du?" ,, Aber du wurdest doch nicht etwa verfolgt?", fragt er ziemlich besorgt. ,, Nein wurde ich nicht", lügt sie, um ihn zu beruhigen

,, Komm ins Bett. Es ist alles gut", mit ihr an der Hand geht er zurück ins Bett. Liegend schauen die beiden sich lange in die Augen, bis Jason völlig unerwartet seine Lippen auf ihre presst und anfängt sie wild zu küssen. Er legt sich auf sie drauf und zieht ihr das kurze, weiße Top, sowie ihren Slip aus. Seine gierigen Lippen wandern hinunter zu ihrem Intimbereich und verweilen dort. Am darauffolgenden Morgen fuhren die zwei los für zurück nach Manhattan, wo sie nun gegen Nachmittag ankommen. Selena hätte sich definitiv den Wetterbericht Zuhause anschauen sollen, denn dort herrscht ein starker Sturm und sie trägt bloß einen Jumpsuit aus dünnem Stoff und natürlich offene Schuhe. Als sie und Jason aussteigen weht gerade ein heftiger Sturmwind, sie hält sich etwas vor das Gesicht, da sogar Müll sowie Blätter herumfliegen. ,, Ganz schön heftig dieser Sturm hier", sagt Jason ,, Oh ja", stimmt ihm Selena zu. ,, Du musst vorsichtig sein, wenn du heute noch wohin musst!" ,, Keine Sorge" Drinnen angekommen wollten sich die beiden vor seiner Wohnung voneinander verabschieden, als dort dann jeweils die besten Freunde von ihnen stehen. ,, Sag mal spinnst du?", fragt Taylor sauer. ,, Sag mal, hast du sie nicht mehr alle?", fragt auch Caleb ebenfalls sauer. Die beiden seufzen gleichzeitig, ignorieren die zwei jedoch erst und umarmen sich vor deren Augen ,,Die Zeit mit dir war sehr schön, danke. Und dafür das ich mit dir in dieser mega geilen Sweet bleiben konnte, bin ich dir auch sehr dankbar", bedankt sich ihr nun fester Freund. ,, Es freut mich sehr, dass ich dir einen Wunsch erfüllen konnte, den ich nicht mal von dir kannte", lacht Selena ,,- Ich fand es auch sehr schön!", er küsst sie mehrere male hintereinander ,,- Bis später", küsst noch seine Wange und dreht sich dann breit grinsend um ,, Bis später", auch sein Lächeln scheint sehr glücklich zu sein. ________________________________ ,, Ich ziehe mich schnell um und dann können wir los okay?", tut so als sei nichts gewesen. ,, Ehm hallo? Wieso haust du einfach ab ohne wenigstens mir zu sagen wohin? Du hättest dich wenigstens einmal melden können, nur damit ich weiß, dass du in Ordnung bist" ,, Ich bin dir keine Rechenschaft schuldig Tay!" ,, Nein, aber ich wüsste schon gerne, ob es dir gut geht, nachdem du in deiner eigenen Badewanne ertrunken wurdest!", sehr wütend. ,, Ja sorry okay?" ,, Wie kommst du eigentlich auf so eine schwachsinnige Idee mit diesem Jason abzuhauen? Wo warst du überhaupt mit ihm?" ,, Wir waren bloß weg. Uns einfach ein paar schöne Tage machen" ,, Mit ihm, während James vor Angst durchdreht und beinahe Dom geprügelt hätte?" ,, Er ist doch selbst dran Schuld, jetzt mach doch nicht so! Ist doch meine Sache. Soll er mich nicht einsperren wie eine Gefangene. Das lass ich bestimmt nicht mit mir machen" ,, Und was ist mit Chloe? Hast du sie umgebracht?" ,, Oh ja mit einem großen Vergnügen", grinst sie breit und triumphierend. ,, Was ist bei dir bloß schief gelaufen Selena?", hält sich die Hände an den Kopf ,,- Dir ist schon klar, dass Joshua, Daniel und Thomas sich jetzt irgendwie an uns rächen werden oder? Du hast Joshua's Freundin umgebracht", wird lauter vor Verzweiflung und Wut. ,, Ja dann sind die eben die nächsten. Ich hab keine Angst sowie ihr Taylor!" ,, Du bist echt unglaublich" ,, Danke ich weiß", lächelt Selena, woraufhin ihre beste Freundin nur noch den Kopf schüttelt. __________________________________ Nachdem Selena sich umgezogen hat, fuhr sie in ihrem Auto los zur Villa, Taylor machte sich auf den Weg, um wieder Zeit mit Caleb zu verbringen. Sie befürchtet, dass James noch immer sehr sauer ist, von daher hat sie überhaupt keine Lust auf ihn. Anscheinend hat es sie wirklich getroffen, denn kaum ist sie nicht mehr bei Justin, vermisst sie ihn. So springt Selena zurück in ihre Rolle als Freundin des Bosses und geliebte von diesem. ,, Hey", ruft sie, nur ein paar Sekunden später taucht James vor ihr auf und schließt seine Freundin endlich wieder in die Arme. ,, Hey meine Prinzessin", holt ihr Gesicht in die Hände und drückt ihr ein paar sanfte Küsse auf den Mund ,,- Wie gehts dir? Hast du hunger? Ich hab gekocht für dich", geht mit ihr Arm in Arm in die Küche. ,, Ja hab ich tatsächlich. Ich dachte bloß, du bist noch sauer auf mich", etwas verwundert über seine Reaktion. ,, Nicht mehr. Ich verstehe es. Mir ist klar geworden, dass es meine Schuld war, dass du ohne was zu sagen abgehauen bist

Ich muss es einfach einsehen, dass du nicht mehr mein vierzehn jähriges Mädchen bist, auf das ich aufpassen muss. Du bist nicht ohne Grund an meiner zweiten Stelle. Ich vertraue darauf, dass wenn du Hilfe brauchst und etwas nicht stimmt, du zu mir kommst" Sie lächelt ihn nur an und küsst ihn dann. ,, Ich werde danach zu der alten Schuhmacherei fahren, wo dieser Mann wohnt, der mir den Namen des Entführers meiner Schwester gab", sagt sie, als die beiden nun am Esstisch sitzen. ,, Okay. Wieso?" ,, Ich hab noch Fragen. Willst du mit? Wenn ja musst du aber unentdeckt im Auto bleiben und im Auge behalten, ob du noch jemanden siehst" ,, Mach ich", lächelt er zufrieden. ,, Okay dann kommst du mit" ______________________________ Eine Weile danach haben sich James und Selena auf den Weg zu der Schuhmacherei gemacht. Kurz bevor sie da sind, versteckt er sich vorne bei dem Beifahrersitz auf dem Boden. In seiner Hand hält er ein Ipad, mit dem er die kleine Kamera, die an der Fensterscheibe hängt und nicht zu sehen ist, in verschiedene Richtungen steuern kann. Er ist nicht zu sehen und es scheint so, als würde Selena alleine kommen. So steigt sie aus und dann traut sie ihren Augen nicht, wen sie vor dem alten und geschlossenen Geschäft sitzen sieht. ,, Bist du nicht diese Lilly?", fragt sie zickig, doch die blonde Frau antwortet nicht ,,- Was machst du hier? Hallo?" Lilly bricht in Tränen aus, weswegen Selena sehr überrascht und sogar etwas überfordert ist ,,- Was ist denn mit dir los?", klingt kalt. ,, Was willst du hier?", fragt sie weinend und zornig zugleich. ,, Ich will mit dem Kerl reden, dem der Laden gehörte!" ,, Dafür ist es zu spät", die Frau beruhigt sich nicht mehr ,,- Ich hab gerade erfahren, dass er vor einer Woche gestorben ist" ,, Was?", glaubt nicht, was sie da hört ,,- Wie gestorben?" ,, Er ist tod. Er war mein Vater” , schluchzend. ,, Scheisse. das tut mir leid", setzt sich neben sie. ,, Wieso sollte dir das Leid tun?", schreit sie hilflos. ,, Weil ich weiß, wie es ist eine geliebte Person zu verlieren. "‘ Genug Gefühle Sel!  Sie hat ein Auge auf Jason und ich hasse sie’ , denkt Selena. ,,- Das ist wirklich scheiße, aber ich muss da dringend rein!",, Wieso? Woher kanntest du ihn eigentlich? Was wolltest du von ihm?",, Er hat mir bei was geholfen und ich hab echt keine Zeit dafür. Ich muss da rein! Entweder gibst du mir den Schlüssel oder ich breche ein",, Das ist strafbar", so Lilly. ,, Und mir scheiß egal!",, Ich lasse dich da sicher nicht unbeaufsichtigt rein", steht auf und dann gehen die zwei Frauen rein. Während Selena in allen Schubladen und Ecken sich umschaut, sitzt Lilly noch immer weinend auf einem Stuhl. Als sie ein zerkrumpeltes Papier sieht, macht sie es auseinander und schaut es sich an. Darin ist ein Vaterschaftsbeweis, welcher zeigt das Matthäus Broker, also der verstorbene Schuhmacher, der Vater von Lilly Michael ist. ,, Lilly, du solltest dir das ansehen", gibt ihr das Papier. Die gebrochene Frau schüttelt fassungslos den Kopf und läuft dann nach draußen. Währenddessen nutzt Selena diese Chance und steckt einige wichtige Papiere von Vormietern und Käufen in ihre Tasche. Daraufhin verlässt sie die alte Schuhmacherei und steigt wieder ins Auto. ,, Und hattest du Glück?", fragt James, der sobald die beiden von dem Geschäft entfernt sind, sich wieder hinsetzt. ,, Nein dieser Mistkerl hat ihn umgebracht. ",, Und wer war diese Frau?",, Die Tochter"