อ่านนิยายออนไลน์ทั้งหมดฟรีที่นี่

Can I save her?

Kapitel 49

sprite

Und da sitzt Wayne Navarro mit seinen Gefühlen und Gedanken, die gerade wie ein Vulkan, der ausbricht überlaufen. Er fühlt Glück und Freude und gleichzeitig Schuld und Traurigkeit. Wie konnte er sein kleines Mädchen so aus den Händen gleiten lassen, dass sie nachdem die beiden sich nach fast zehn Jahren nicht mehr gesehen haben, einfach geht ohne eine Handynummer zu hinterlassen oder ihn überhaupt noch einmal zu umarmen. Auch für Jason ist es eine unangenehme Situation, er kann seine Freundin zwar verstehen, aber irgendwie auch nicht. ,, Wissen Sie, Selena ist sehr vorsichtig, wenn es um ihre Gefühle geht. Sie versucht alles dafür diese zu unterdrücken und möchte am liebsten von allen als herzloses, eiskaltes Monster bezeichnet werden, aber das ist sie nicht. Ich war mehrmals dabei, wie sie vollkommen zusammengebrochen ist, wegen ihrer Schwester" ,, Du weißt von Chrissty?", fragt er überrascht. ,, Ja und das was passiert ist, tut mir sehr leid. Aber sie müssen Selena etwas Zeit geben, das ist zu viel für sie, auch wenn sie es nicht zugegeben will" ,, Aber sie hinterließ mir ja nicht mal eine Nummer", sein Blick wird traurig. ,, Das wird sie noch. Mich ärgert es auch oft, wenn wir gerade was am machen sind, dann geht ihr Handy und sie muss los, aber sie nimmt ihre Arbeit sehr ernst" ,, Verstehe. Aber können wir wenigstens irgendwo auf sie warten? Ich möchte sie nicht wieder verlieren. Weißt du, ich hab mehrere Privatdetektive beauftragt meine Tochter zu suchen, aber es kam nie einer zurück" ,, Ja wir können bei mir warten. Wohnen Sie eigentlich hier?" ,, Du kannst ruhig du sagen", lächelnd ,,-Ich wohne in Rochester" ,, Oh das ist etwas weiter weg" _____________________________________ Erleichternd das sie von ihrem Vater weg ist, der nach elf Jahren wieder in ihrem Leben aufgetaucht ist, nachdem sie alles dafür gegeben hat, damit sie nicht gefunden wird. Sie änderte damals ihren Nachnamen von Navarro in Navarro De Amingo und nahm sich somit eine neue Identität, auch änderte sie damals ihre Haarfarbe in Blond. ,, Egal was es ist, es muss warten!", sagt Selena ziemlich ernst gemeint, während sie gerade zu James in die Küche läuft und ihm schon die Zunge in den Hals steckt. ,, Was ist los?", fragt er lachend. ,, Erzähle ich dir später. Jetzt halte deine Fresse und fick mich erst!" Er weiß was zu tun ist, so reißt er ihr die Klamotten runter, umfasst leicht ihren Hals mit seiner Hand und spielt mit ihrer gierigen Zunge. Mit der anderen Hand geht er an ihren bereits freien Intimbereich, sie neigt den Kopf nach hinten und stöhnt auf. Dann packt er sie am Po, holt seine heiße Bossin auf die Taille und dringt während er sie immer wieder gegen die Theke stoßt , in sie ein. ,,- Mhh", stöhnt Selena erneut und drückt seinen Kopf an ihren Brüsten fest an sich. ,, Und was ist passiert?", fragt ihr Boss nun, als die beiden sich in der Küche wieder am anziehen sind. ,, Mein Vater ist passiert!", sie klingt wütend. ,, Was?", so James sehr überrascht. Immerhin war er derjenige, der die damals gerade vierzehn jährige bei sich aufnahm

Er hatte sie wie ein hilfloses, verlorenes Mädchen behandelt, sie mit seinem Leben beschützt, sich um sie gekümmert und gab ihr alles was sie brauchte und wollte. Ja, Selena hatte ihn schon seitdem ersten Tag, an dem sie dem Boss begegnet ist, um ihren kleinen, hinterhältigen Finger gewickelt ,,- Dein Vater, dem seine Arbeit wichtiger war, als sein kleines Mädchen? Das ist ein Scherz oder?" ,, Nein er stand heute morgen vor dem Starbucks und beobachtete mich, bis ich raus ging und ihn dann schließlich erkannt hab", er ist ruhig und schaut sie bloß an. ,, Komm her", öffnet er seine Arme und drückt sie fest an sich ,,-Wenn ich mich darum kümmern soll, dann sag es mir. Er könnte deine Schwäche sein und die brauchen wir nicht, das weißt du!" ,, Weiß ich! Ich will das ja auch nicht!" ,, Sag einfach Bescheid und ich kümmere mich drum. Ich liebe dich meine Prinzessin", küsst sie. _________________________________ ,, Wo arbeitet sie denn? Solange geht doch niemand arbeiten", fragt Wayne unsicher ,, Keine Ahnung sie sagt immer nur Büro Kram. Sie wäre eigentlich längst hier. Ich rufe sie mal an", wählt die Nummer und ruft seine Freundin an, die allerdings nicht dran geht ,,- Ich schreibe ihr nochmal" . : Wo bleibst du Selly? Ich dachte wir sehen uns noch -. - Wo steckst du denn?? Doch es kommt keine Antwort ,, Und was mag sie so? Was macht sie gerne?", fragt ihn ihr Vater neugierig und interessiert an seiner Tochter. ,, Ich weiß leider auch nicht sehr viel über sie. Selly redet kaum über sich, aber was ich weiß, sie liebt es zu singen und spielt sehr gut Klavier. Sie fährt einen Porsche, liebt Luxus und die Aufmerksamkeit der anderen. Sie ist wirklich einmalig", lacht er, Wayne lächelt leicht ,, Ich hoffe, ich bekomme mein kleines Mädchen wieder zurück. ich würde alles für sie tun. Ich wusste nicht, dass ihre Mutter sie so fertig gemacht hat", er fühlt sich verantwortlich und schuldig dafür, dass Selena damals von Zuhause abgehauen ist, sowie auch dafür, wie es jetzt zwischen ihnen ist. ‘ Ich hätte eigentlich besseres zu tun, als ihren Vater hier die ganze Zeit rumsitzen zu haben, aber ich verstehe ihn und wünsche mir wirklich sehr, dass die beiden das hinbekommen. Immerhin ist er ihr Vater und sie seine Tochter. die einzige die er wieder gefunden hat’ , denkt er. _________________________________ Fast um Mitternacht ist Selena immernoch in ihrer Villa mit James. Die beiden haben noch gemeinsam zu Abend gegessen und wollten sich etwas anschauen, was dann allerdings mit Sex endete. Nackt unter der Decke liegen sie auf der Couch, er ist zwar gerade am Telefonieren, aber da es nur um ein weiteres illegales Geschäft geht, blieb Selena. Sie hingegen setzt sich in seinem nackten Schoß zwischen seinen Beinen auf, als sie sieht, dass Jason ihr mehrere Nachrichten vor einer halben Stunde geschickt hat. Justin: Wo bleibst du                 Selly? Ich dachte wir sehen uns                 noch -. -                Wo steckst du denn? . :   Bin unterwegs für nach Hause

Entschuldige baby, bin gleich bei dir :* Sie schaut James an, der jedoch zu vertieft in sein Gespräch ist und deswegen nicht wahrnimmt, dass sie ihn somit aufmerksam machen will, etwas zu sagen  ,,Babe?" Er gibt ihr mit seiner Hand ein Zeichen, dass sie bitte warten soll. Doch das möchte Selena nicht, sie beugt sich auf ihn, um ihre Kleidung zu holen und küsst ihn dabei gerade noch mehrere male ,,- Ich fahre jetzt" ,, Was? Wieso? Nein nicht Sie. Mister Spex ich werde Sie gleich zurückrufen", legt auf ,,- Wieso fahrst du und bleibst nicht hier?", fragt er Selena, die gerade dabei ist sich anzuziehen. ,, Ich muss noch packen. Ich bleibe für ein paar Tage dann in Cancún, du weißt wie sehr ich es dort liebe", lächelt sie freudig. ,, Verstehe", lächelt er ebenfalls ,,- Ich wäre gerne mit gegangen, aber ich kann hier ja gerade nicht weg" ,, Ich weiß. Ich bleibe auch nicht lange" ,, Ich hoffe es meine geile Schlampe", küsst sie mehrmals hintereinander. ,, Natürlich nicht, bloß ein Kurzurlaub. Wir sehen uns!", steht auf. ,, Schreib wenn du angekommen bist. Und vergiss die Lieferung nicht. Du weißt was drin ist, deswegen musst du gut aufpassen! Hast du die Adresse noch?",, Ja hab ich, keine Sorge. Deine kleine, äußerst gefährliche und illegale Lieferung kommt heil an du geiler Sex Gott", grinst sie breit und küsst ihn nochmal ,, Guten Flug meine Prinzessin. Ich liebe dich!",, Ich liebe dich auch!", geht nun. _____________________________Es klingelt nun endlich an der Haustür. Wird ja auch mal Zeit! Müde erhebt sich Jason und öffnet ihr die Tür ,, Hey baby, tut mir leid", schlingt ihre Arme um seinen Hals und küsst ihn lange ,, Wo warst du denn? Solange geht kein Büro Job",, Es ist immer unterschiedlich Jason. Ich mache freiwillig Überstunden, damit ich am nächsten Tag früh gehen kann. Was ist los? Warum bist du so verspannt?", grinsend drückt Selena ihre heiße Affäre an die Wand und legt ihre Lippen auf seine ,,Ehm Sel. ", löst sich und geht ins Wohnzimmer ,, Das ist jetzt nicht dein Ernst oder?", zischt sie ihm wütend ins Ohr, er zuckt mit der Schulter,,- Was machst du hier? Ich hab ein Leben weißt du? “, fragt die Geheimagentin mit ziemlich schlechter Laune. ,, Meinst du wirklich, ich lasse dich nach elf Jahren, wo ich dich endlich gefunden hab, wieder einfach so verschwinden?",, Meine Güte, denkst du etwa ich habe aus Spaß meinen Nachnamen geändert? Natürlich nicht, das hab ich gemacht, weil ich verdammt nochmal nicht gefunden werden möchte!", sagt sie lauter. Da fällt ihr plötzlich ein Schatten von unten ins Auge. Jason’s Fenster hat eine klare Sicht auf die Straße ,, Oh shit! Runter!", zischt sie und geht in die Hocke ,,- Geht runter!", knurrt sie noch ernster, wodurch die beiden auch runter in die Hocke gehen. Der Schatten war eindeutig ein männlicher Schatten. Vielleicht Rufus Malpied? Hat er es jetzt auch auf ihren Vater abgesehen?