อ่านนิยายออนไลน์ทั้งหมดฟรีที่นี่

Can I save her?

Kapitel 8

sprite

Freitagabend sind Jason und Selena auf dem Weg zum Cielo, einer der angesagtesten Clubs in Manhattan. Lilly weiß nicht, dass er mit ihr dahin kommt. Hoffentlich hat die Frau keine Hoffnungen mit ihm. In ihrem Gesicht sieht man deutlich die Überraschung, als die beiden sich ihr und dem Club nähern. Selena trägt ein schwarzes Lederkleid mit langen Armen und darauf schwarze High Heels. Jason entschied sich für ein weißes Muskelshirt und darüber ein olivgrünes Jacket. Würde Lilly nicht auf Männer stehen, würde sie der Fremden sofort einen Heiratsantrag machen. ‘ Sie ist unfassbar sexy, verführerisch und hübsch’ , findet die enttäuschte Frau. Und erst der Mann, den sie einfach angesprochen hat, unglaublich sexy und toll ,, Hey ich hab noch jemanden mitgebracht. Das ist Selena" ,, Hallo", überspielt Lilly ihren Neid auf sie und diese Enttäuschung, sie hatte tatsächlich gedacht, dass es ein Date sei. Selena grinst sie nur an, es steht fest, dass sich diese Frau gleich mehr erhofft hat. Sie ist innerlich am lachen, dieser eifersüchtige Blick von ihr, hat der Geheimagentin den Tag versüßt. ,, Wollen wir?", fragt er. ,, Wieso sagtest du mir nicht, dass da noch jemand dabei ist?", flüstert Selena ihm ins Ohr, während die zwei hinter Lilly die Treppen hochgehen. ,, Weil ich dachte, sie bringt auch jemanden mit" Als sie den Club betreten und zur Bar laufen, drehen mehrere Frauen und auch Männer den Kopf zu ihnen um, die Blicke bleiben an ihnen wie Kaugummi kleben. Die Leute durchbohren die beiden anziehenden Personen mit ihren Blicken. Lilly fühlt sich fehl am Platz, außerdem geht dieses Gefühl, sich neben den zwei, wie ein Kind zu fühlen nicht weg, weil sie einfach nur ein schwarzes, lässiges Cocktail Kleid trägt, nicht viel Ausschnitt, nichts auffälliges dran. Sie wird niemals so sexy aussehen, wie diese Frau, die er mitbrachte. Hätte sie sich doch bloß nicht gleich mehr gedacht. ‘ Sein Gang ist so scharf’ , denkt Selena. Es liegt ein seltsames, prickelndes Gefühl in der Luft, es verunsichert sie sehr, er verunsichert sie sehr. Und das gefällt Selena garnicht, sie muss die Kontrolle behalten und die Augen offen halten. Denn James würde komplett ausflippen, wenn er wüsste, dass sie sich nicht schont, sondern mit einem anderen Kerl abends unterwegs ist. Aber dennoch ist es gut, dass sie jede einzelne Person kennt, die mit ihrem Boss etwas zu tun hat ,, Ist ganz cool hier", sagt Jason gut gelaunt. ,, Es ist das Cielo

Also was erwartest du?", so seine Begleitung gelangweilt. ,, Du bist immernoch nicht besser drauf oder?", fragt er sie ,, Nope", murmelt Selena ,, Das wird sich sicher nach einigen Drinks ändern", zwinkert er ihr zu. ,, Ich wette du verträgst im Leben nicht so viel wie ich!” ,, Wetten wir?", grinsend, sie muss wegen ihm kurz lachen. ‘ Sie lacht wie ein Engel, einfach unglaublich’ ,findet er. ,, Okay die Wette läuft", die zwei schlagen ein. Nach einigen Stunden feiern, haben die beiden schon recht viel getrunken und sind noch immer nicht richtig betrunken. Selena ist tatsächlich verwundert darüber, wie viel er an Alkohol verträgt. Gerade spielt die Rockband den vierten Song, die ganzen Leuten tanzen vor der Bühne, es ist keine riesengroße, aber auch keine kleine. Lilly verging die Lust zum feiern wegen dieser reizenden, hübschen Frau, sie sitzt nur an der Bar und schaut von dort aus zu. Der Unterboss einer Mafia Gang hat seit mehreren Wochen endlich mal wieder Spaß, sie ist total am Lächeln, sowie er. Die beiden tanzen eng aneinander. Selena steht vor ihm, sodass ihr Po nahe an seinem Glied ist. ‘Verdammt sie ist so heiß und wie sie sich bewegt’ ,denkt Justin. Seine Schüchternheit ist wegen ihr verschmolzen, er umfasst ihre Hüfte und drückt sie noch enger an sich. Sein Kopf legt er leicht über ihre Schulter, sie dreht ihr Gesicht zu ihm und macht dann kreisende Bewegungen an ihm. Er könnte platzen vor Lust, die Blicke von ihnen sind eindeutlich erregt, es kann jederzeit passieren, dass einer der beiden den Schritt wagt, weiter zu gehen. Und es ist Jason, er fühlt sich wie ein Magnet, wo von ihr angezogen wird. Er dreht sie zu sich um, seine Hände liegen nun auf ihrem Po und sein Kopf nähert sich ihrem. Sie spürt seinen schnellen Atem am Hals. ,, Du bist echt gut, weißt du das?", sagt er ihr ins Ohr. ,, Ich weiß!", grinst sie ihn sexy von der Seite an. Ihr wird etwas klar. Sie weiß weder seinen Nachnamen, noch wo er wohnt, noch wie alt er ist, doch was sie weiß ist, dass sie ihn will und zwar jetzt ,,-Lass uns von hier verschwinden", zischt sie verführerisch in sein Ohr. Selena scheint mit ihm zu spielen, erst machte sie ihm gerade Hoffnung, dass sie ihn küssen wird und dann zieht sie ihn nur an seinem Kragen an sich. Jason folgt ihr wie hypnotisiert

Was tut er da? Er hat doch noch nie sowie andere in seinem Alter, etwas von One Night stands gehalten. Aber er hat keine Kontrolle mehr über seine Gefühle, er möchte Selena jetzt genauso sehr haben, wie sie ihn. Sie weiß genau wohin, den Gang runter, vier Stufen nach unten und links. Ein Raum, wo ein Billiard Tisch steht, eine kleine Bar ist und eine schwarze Ledercouch daneben. Sie drückt ihn sitzend auf das Sofa und setzt sich mit gespreizten Beinen auf seinen Schoß. Er öffnet den Reißverschluss ihres Lederkleides und bekommt nun Sicht auf ihre schwarze Spitzenunterwäsche. Ihre lustvollen Blicke treffen sich und bleiben lange aneinander hängen. Jason kommt ihr näher, er zögert noch kurz, während sie sich weiterhin so anschauen, doch dann drückt er seine Lippen auf ihre. Dabei schlingt er die Arme um ihre Taille und sie ihre um seinen Hals. Sein Mund wird eindringlicher, autoritärer, fordernder. Sein anfangs noch schüchterner Kuss wird auf einmal ganz leidenschaftlich, als seine Zunge ihre findet. Selena stöhnt vor Lust, sie atmet seinen herrlichen Duft ein. Die Zungen von ihnen liebkosten sich und spielen miteinander. Sie ist eng an Jason geschmiegt und lässt sich in seine Umarmung fallen. Er sinkt mit dem Rücken auf die Couch, sie zieht sich nach, damit sie den Kuss nicht unterbricht. Sie ist außer Atem, noch nicht mal mit James hatte sie einen solchen wilden Kuss, der Gefühle in ihr erweckt. Sie fühlt sich, als wäre sie ein Marathon gelaufen, auf einem Bein. ,, Ich wusste garnicht, dass du auch Gefühle haben kannst",, Doch und die kochen gerade über", presst ihre Lippen wieder auf seine. Jason drückt sie etwas zur Seite und schwingt sich dann auf sie. Daraufhin küsst er ihre Brust entlang, bis er das Pflaster sieht ,,- Nur verbrannt", knurrt sie ungeduldig, zieht ihm das Shirt aus und streichelt seine Brust entlang. Er küsst sie wieder so wild mit Zunge. Ein schlechtes Gewissen überkommt Selena, immerhin ist sie mit James zusammen. Bereut sie es schon jetzt? Doch sie denkt nicht weiter nach und öffnet schon gleich seine Hose