อ่านนิยายออนไลน์ทั้งหมดฟรีที่นี่

Schmutziges Slumdog-Spielzeug

Kapitel 4

sprite

*** Als der Raum von den scharlachroten Spuren der Vergeltung gesäubert war und die Dienstmädchen zusammen mit den "Katzenfrauen", die wie Hunde an Ketten von demselben Wächter namens Satyr hinausgeführt wurden, die Gemächer des Häuptlings verließen, rief Damir, der mich mit einem scharfen Blick aus bodenlosen schwarzen Augen auspeitschte, erneut nach jemandem: - Zavir! Und in den Raum stürmte ein bärtiger Mann in einer weißen Jacke, die bis zu den Knien reichte, mit einer Hose und einem weißen Turban auf dem grauen Kopf: - Ihr habt gerufen, Meister? - Sieh nach ihr", gackerte der Peiniger imposant mit den Fingern. - Es wird geschehen, Sir! - Der weißhaarige Mann verabschiedete sich. - Gehst du hin und siehst nach, ob sie noch Jungfrau ist? - fragte der Meister. - Komm, meine Liebe", rümpfte der alte Mann widerwillig die Nase über den Geruch meiner "Verkleidung". - Nein! Genau hier, genau jetzt. Meine Geduld ist am Ende! Ich möchte spielen. Jetzt! Was meint er damit? Doch bevor mir etwas einfallen konnte, packte mich ein älterer Mann namens Zavir unsanft an der Schulter und drehte mich um, so dass ich mich der Säule zuwandte. Er drückte sein Knie zwischen meine Beine und versuchte, sie weiter zu spreizen, was mich unwillkürlich schluchzen ließ. Mit einem Seitenblick sah ich, wie der grauhaarige Mann die Latexhandschuhe über seine Hände zog. Das Geräusch von sich dehnendem Gummi. Ich fühlte mich unwohl. Und unerträglich heiß. Und Damir, der auf dem Rand der keramischen Brunnenschale hockte und sein Bein eifrig darüber drapierte, beobachtete meine Scham mit dem Blick eines hungrigen Raubtiers, als der ältere Fremde zynisch meinen hohlen Bauch herunterzog und versuchte, meinen Schritt zu betasten. Der Herr war nicht für seine Geduld bekannt

Also spuckte er mit einem lauten Aufschrei einen neuen Befehl aus: - Sei einfach nicht stur, Mädchen. Beugen Sie sich vor, spreizen Sie Ihre Beine und entspannen Sie sich. Gewöhnen Sie sich daran. Schon bald wird diese einfache Handlung für deinen dreckigen Arsch zur Routine werden. Mit der Stirn gegen die kalte Unterlage gepresst, schloss ich die Augen und wünschte mir nur eines: mich in Luft aufzulösen. In weniger als einer Sekunde spürte ich die unangenehme Berührung von Zavirs Fingern zwischen meinen Beinen, die es bereits geschafft hatten, ein paar Zentimeter in die engen Tiefen meiner Jungfräulichkeit einzudringen, was mir Unbehagen bereitete und sogar ein wenig weh tat. - Und? - Der Meister schäumte vor Neugierde. - Zu eng, Meister", lautete die endgültige Diagnose des Probanden. - Mmmm. Großartig! - Damirs Lippen verzogen sich zu einem gewinnenden Lächeln. Schließlich wird er der Entdecker sein, der mir den Status einer Frau verleihen wird. und natürlich den Status eines "Bettlakens". - Was wollen Sie als nächstes tun? - fragt der Arzt. - Steigen Sie aus

Aber kommen Sie in zwanzig Minuten wieder. Wenn ich mit dem Mädchen fertig bin, bringe ich sie zur Untersuchung und sorge dafür, dass sie ordentlich aussieht. Schnell zog ich meine Hose über meinen nackten Hintern und drückte meine Stirn gegen die Wand, um nicht zu weinen. Ich kümmerte mich nicht einmal mehr um die obsessive Gier, mit der Damir auf meinen nackten Hintern starrte, oder um die Anstrengung, mit der der alte Perverse seine schmutzigen Finger in mich hineinschob. Ich wollte nur eine Sache. Dass mein Herz aufhört zu schlagen, damit ich nicht die wahnsinnigen Qualen erlebe, die mich in Zukunft erwarten würden. - Oh, ich vergaß, es Euch zu sagen, Meister. Ich fand getrocknetes Sperma im Schritt des Mädchens. Was ich nicht verstehe, ist, dass sie noch Jungfrau ist, wie kommt das? Und der Anus wurde noch nie für den Geschlechtsverkehr benutzt. - Diese Mistkerle! Irgendein Bastard hat es trotzdem geschafft, sich über mein Eigentum lustig zu machen! Wenn auch nur oberflächlich. Finden Sie es heraus und bestrafen Sie!- Ja", verbeugte sich Zavir respektvoll und verließ schnell den Raum. Und Damir eilte hustend auf mich zu